Angebote für zuhause

Heiligabend mit Kindern feiern

Diakonin Sigrid Lange hat mit den Kindern der Kinderchöre ein musika­lisches Krippen­spiel eingeübt. Eine Kurz­fassung davon kommt über den Player in Ihr Wohn­zimmer und verbreitet im Nu weihnacht­liche Stimmung. Die mitwirkenden Kinder freuen sich, dass auf diese Weise ihre Vorbereitung ein Ziel hat, selbst wenn wegen der äußeren Lage keine klassische Aufführung möglich ist.

Heiligabend als Erwachsene feiern

Weihnacht­liche Gedanken machen sich nicht nur Kinder. Aus erwachsener Sicht ist die Botschaft des Festes nicht weniger auf­regend, denn Kind­heit und Erwachsen­sein fallen im Kind von Beth­lehem zusammen. Warum hat Gott den Weg gewählt, in seinem Sohn als Mensch zur Welt zu kommen? In der Audio-Andacht gehen Pastor Bein und viele Mitwir­kende dieser Frage nach.

Angebote in der Kirche

15 Uhr und 17 Uhr Offenes Singen draußen

Solange für Heilig­abend kein grundsätzlicher Lock­down gilt, laden wir um 15 Uhr und um 17 Uhr zu einer Kurz­andacht mit Offenem Singen im Freien neben der Kirche ein. Der Posaunen­chor wird uns begleiten. Bei Regen fallen beide Veran­staltungen aus. Auf dem gesamten Gelände gilt Masken­pflicht. Eine Anmel­­dung ist nicht erfor­derlich! Ebenso entfällt für religiöse Veran­staltungen unter freiem Himmel die Doku­mentations­pflicht.

Kirche zur stillen Einkehr geöffnet

Den ganzen Heiligabend steht die Kirche Besucherinnen und Besuchern zur stillen Einkehr offen. Es gilt Maskenpflicht. Wir bitten um Abstand zu anderen Gläubigen und umsichtiges Verhalten.

23 Uhr Präsenzgottesdienst drinnen

Um 23 Uhr findet unter den gewohnten Abstands­regeln die Christ­mette in der Kirche statt. Mehr als 70 Personen können leider daran nicht teil­nehmen. Die Anmel­dung erfolgt wie in der gesamten Corona-Zeit per Telefon unter 05054/267. Ein spontaner Kirchen­besuch ist bedauer­licher­weise nicht möglich.